Zur Navigation


Die häufigste Schadensursache für Schäden an Gebäuden ist Feuchtigkeit

Auch Schimmelpilzbefall wird durch eine zu hohe Feuchtigkeit ausgelöst. Unsere Aufgabe ist es für Sie herauszufinden, was die Ursache für diese erhöhte Feuchtigkeit ist. Aber auch viele andere Schäden an Gebäuden sind auf Feuchtigkeit zurückzuführen.


Sachverständiger und Mediator bei Schimmelpilzund Feuchtigkeitssanierung an Gebäuden


In Streitfällen ist es oft empfehlenswert schon vor einer gerichtlichen Auseinandersetzung einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Durch die über 20 jährige Erfahrung in der Baubranche und als Mediator und Sachverständiger kennt Baumeister Ing. Heinrich Pelka und sein Team zahlreiche Probleme die in Ihrem Gebäude auftreten können. Außergerichtliche Lösungen können durch sachverständige Beratung und Mediation erreicht werden - so sparen Sie Zeit, Nerven und vor allem viel Geld! Verfahrenskosten und Anwaltskosten summieren sich und die Verzögerung der Fertigstellung ist für beide Seiten der Streitparteien nicht erfreulich.

Deshalb ist es empfehlenswert, einerseits einen objektiven, außenstehenden Sachverständigen zu Rate zu ziehen oder gemeinsam an eine für alle Parteien befriedigenden Lösung des Streitfalles im Rahmen eine außergerichtliche Mediation zu arbeiten.

Ihr Sachverständiger und Mediator für Wien, Niederösterreich und Burgenland


Haben Sie Fragen zur dauerhaften Entfernung von Ursachen und Folgen von Schimmel und Feuchtigkeit? Wir beraten Sie gerne als Baumeister, Sachverständiger und Mediator.

Je früher Sie uns kontaktieren, desto schneller werden die Probleme vergessen und Ihr Bauprojekt abgewickelt sein! Damit Sie wieder sorgenfrei und gesund wohnen können.

Kontaktieren Sie uns!


Links

Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können. Klicken Sie hier, um die Social-Media-Schaltflächen einzublenden. Bitte beachten Sie, dass über diese Funktionen benutzerbezogene Daten an Dritte übertragen werden können.